Tag 5: Von Forks nach Seaside

Die Straße zum Hoh Rainforest war wieder geöffnet, und diesmal klappte es mit einer kleinen Rundwanderung, auf der es wirklich fantastische bemooste Bäume zu bewundern gab -- stets dekoriert mit fotogenen Farnen! Der rote Regenschirm entpuppte sich als dramatischer Kontrast zu den kräftigen und warmen Grüntönen (Kontrast oder Sättigung wurde nicht verstärkt!).

Auf dem Weg nach Seaside kamen wir dann noch am Ruby Beach vorbei. Dieser hätte sicher noch mehr fotografisches Potential gehabt, doch wir blieben nur kurz weil wir noch einiges an Fahrt vor uns hatten.

In Seaside (in Oregon, nicht Kalifornien!) hatten wir dann zur Abwechslung mal ein ganz normales Hotel. Der Ort wirkt sehr touristisch, doch das kommt uns zur Abwechslung gerade recht. Es gibt eine kleine Shoppingmeile mit vielen Restaurants. Wenn ich mich richtig erinnere haben wir uns für köstliches Sushi entschieden.